Mihaly Cziksentmihalyi gestorben

Mihaly Cziksentmihalyi gestorben

Der ungarisch-amerikanische Psychologe starb am 20. Oktober 2021 im Alter von 87 Jahren in Claremont, Kalifornien. Bekannt wurde Csikszentmihalyi als Schöpfer der „Flow“-Theorie. Die Zeitschrift Managerseminare veröffentliche einen kurzen Nachruf. Csikszentmihalyi war auch Wegbereiter der Positiven Psychologie und seine Arbeiten beeinflussten die Tätigkeiten zahlreicher unserer Coachingkollegen. ECA-Lehrcoach Dr. Gerhard Huhn gebührt die Anerkennung, viel zur Bekanntheit von Csikszentmihalyi in Deutschland beigetragen zu haben. In der Süddeutschen Zeitung beschreibt er, wie die Begegnung mit Csikszentmihalyi seinen Berufsweg und seine Arbeit entscheidend verändert hat. Auf Facebook veröffentlichte er im Oktober 2021 einen Nachruf auf seinen Mentor: „Sad news. Anyhow his wisdom, his generosity to share it to the world, his guidance, and clear visions of a more peaceful and healthy attitude towards each other and to mother earth will – and have to – survive. It’s our obligation to continue his work, to transfer his scientific research on Flow and Creativity into real experiences all over the world. Meeting him over the last 25 years in Berlin, Montana, Washington, Copenhagen, and Claremont has influenced my life and my work in a great way. I’m happy that I could be and stay as a part of the big community teaching what he has taught us. My thoughts and emotions are with Isabella and the family.“
Über das Thema „Flow“lernen kann man hier.

12. Dezember 2021 / by / in
Comments

Comments are closed here.

X