Anthropologe David Graeber am 2. September 2020 verstorben

Anthropologe David Graeber am 2. September 2020 verstorben

Bekannt wurde er in der Coachingszene durch sein Buch „Bullshit-Jobs“ (Klett-Cotta), im Jahr 2018 auf der Shortlist der besten Wirtschaftsbücher des Jahres. Das Buch ist eine knallharte Abrechnung mit – nach Meinung des Autors – sinnlosen Berufen, die keinen gesellschaftlichen Beitrag leisten, sondern einzig nur  dazu dienen, der steigenden Komplexität Herr zu werden. Damit regte sich einiger Widerstand in der Branche. Denn „Komplexität reduzieren“ – das ist eines der klassischen Anliegen im Coaching. Die wenigsten Klienten würden wohl sagen, ein Coaching, dass sie darin unterstützt hat, Komplexität zu reduzieren und persönliche Prioritäten zu setzen, sei ein überflüssiger Bullshit-Job gewesen. Der bekennende Anarchist Graeber starb im Alter von nur 59 Jahren in Venedig.

4. September 2020 / by / in
Comments

Comments are closed here.

X