Sponsoren gesucht: Erste ECA anerkannte Coachingausbildung für Gehörlose in Planung

Sponsoren gesucht: Erste ECA anerkannte Coachingausbildung für Gehörlose in Planung

Schon vor einigen Jahren ist zwischen INTAKA-Akademieleiter Gerhard Gigler aus Regensburg und dem Gehörlosen-Seelsorger Karl-Josef Arnold aus Ingoldingen – selbst Supervisor und Coach – die Idee entstanden, Menschen mit Hörschädigungen zu professionalisieren, damit sie sich selbst beraten können. Bisher gibt es kaum professionelle Beraterinnen und Berater für gehörlose Menschen. Gehörlose können also nur mit Hilfe von Dolmetscher/innen professionelle Unterstützung erhalten. Gehörlose und hörende Kultur unterscheidet sich dennoch sehr voneinander und so verlangt die Arbeit zwischen Hörenden und gehörlosen Menschen oft interkulturelle Kompetenz. Ziel ist deshalb, gehörlose Menschen zu professionalisieren, damit sie als Beraterinnen und Berater für gehörlose Menschen arbeiten können. Im Frühsommer soll die erste Weiterbildung starten. Eine Hürde gibt es weiterhin: Die immensen Kosten für die Dolmetscher/innen, die es für die Ausbildung braucht, können nicht auf die Teilnehmer/innen umgelegt werden. Deshalb freuen wir uns über Sponsoren, die mit einem Beitrag diese Ausbildung unterstützen würden. Nähere Auskunft erteilt Akademieleiterin Christine Seufert  christine.seufert@intaka.de Mehr über die Ausbildung erfahren Sie auf der website von INTAKA: www.intaka.de

1. März 2020 / by / in
Comments

Comments are closed here.

X